Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Es gibt zahlreiche Fördermöglichkeiten. Neben der Förderung der eigentlichen Energieberatung durch die BAFA kann auch die tatsächliche Baumaßnahme gefördert werden.

Grundsätzlich wird unterschieden in Förderung als Einzelmaßnahme oder Förderung zum Erreichen eines Effizienzhauses.

Teilweise gibt es die Wahl zwischen einem zinsgünstigen Kredit mit Tilgungszuschuss oder einen Zuschuss direkt. Teilweise sind die Programme untereinander kombinierbar. 

 

Auszug Förderung BEG EM (Einzelmaßnahme) 

  

Neben der Förderung über die KFW oder BAFA kann auch die Variante der Steuerentlastung gewählt werden.

(20 %der Sanierungskosten über 3 Jahre, bis zu 40.000 Euro). Diesbezüglich wenden sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

 

 

Wenn Sie sich von uns einen individuellen Sanierungsfahrplan erstellen lassen, können sie sich 5% extra-Bonus sichern. Konkret bedeutet das z.b. 20% Förderung der Kosten zur energetischen Ertüchtigung der Gebäudehülle. (Stand Januar 2023) 

Beispielrechnung:

neues Dach (energetische Sanierung)                         55.500€

Tausch der Dachfenster                                                 4.500€

___________________________________________________

Gesamtkosten                                                               60.000€

 

Förderung 20%                                                             12.000€    (bekommen sie erstattet!)

Eigenanteil Hausbesitzer                                              48.000€

 

 

Für die Aktualität der Angaben kann kein Gewähr übernommen werden. Dieser Auszug dient ausschließlich der Orientierung!

Für eine persönliche Beratung kontaktieren Sie uns!