Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Ich würde gerne Heizkosten sparen, aber rentiert sich der Austausch der Fenster dafür wirklich?

 

Diese und viele andere Fragen stellen sich Immobilienbesitzer in Deutschland täglich. Bei immer weiter steigenden Heizkosten ist dies kein Wunder.

Sie möchten Ihr Haus energetisch sanieren und wissen noch nicht, welche Maßnahme die Richtige ist – Dach, Fassade, Fenster oder eine Kombination daraus?

 

Sie möchten ein Haus kaufen, haben aber Angst in die Kostenfalle zu treten? Was muss an dem Bestandsgebäude energetisch getan werden und was kostet die Sanierung ungefähr? 

 

Die Energieberatung für Wohngebäude klärt, wo Einsparpotenziale liegen, welche Maßnahmen sinnvoll sind und welche Fördermittel aktiviert werden können. Lassen Sie sich von uns beraten!

Die Energieberatung wird durch den Staat bzw. die BAFA gefördert. Sie als Hausbesitzer müssen nur 40% der Beratungskosten übernehmen. Genauere Informationen erhalten Sie gerne persönlich.

  

LEISTUNGEN der Energieberatung im Überblick 

  • Vor-Ort-Besuch mit Begehung des Objektes und Aufnahme der Gebäudedaten
  • Ausführlicher Bericht nach Vorgaben des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA):
    • Schwachstellenanalyse (Darstellung des Bestandes)
    • Einsparpotenziale
    • Entwicklung von Sanierungsvorschlägen
    • Berechnung der Einsparmöglichkeiten
    • Kostenschätzung und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
    • Auskunft über Fördermöglichkeiten
  • persönliches Abschlussgespräch mit Erläuterung des Berichtes

Der Bericht gibt Ihnen in Textform sowie auch graphisch dargestellt einen guten Überblick über die energetische Bilanz Ihres Gebäudes.

Nachfolgend ein paar Auszüge aus einem Bericht.

 

In dieser Darstellung sieht man anhand der Größe der roten Balken, wieviel Energie über das entsprechende Bauteil verloren geht. In diesem Beispiel leicht zu erkennen, stellen die Fenster die größte Schwachstelle dar.

 

In dieser Tabelle werden alle energetisch relevanten Bauteile aufgeführt. Der Ist-Zustand wird mit den aktuellen Anforderungen verglichen und für den Verbraucher verständlich mittels Schulnote bewertet.